Skip to the content

Kompaktaggregate

Konfektionierung von Kompaktaggregaten Serie 60


Schritt 1: Block "Pumpeneinheit" (PE); je nach Antriebsmotor (AC oder DC) in der jeweiligen Spalte (Q bei AC bzw. Q bei DC) benötigte Förderleistung bestimmen
Schritt 2: Block "Pumpeneinheit" (PE); für die gewählte Förderleistung Artikelnummer der benötigten Pumpeinheit aus dem Block entnehmen
Schritt 3: Block "Pumpeneinheit" (PE); in der jeweiligen Spalte für den Dauerbetriebsdruck (M bei 160, 180 oder 200 bar) zur gewählten Förderleistung Moment ermitteln
Schritt 4: Block "Antriebseinheit" (AE); für das in Schritt 3. ermittelte Moment auf nächstgrößeres Normmoment je nach Spannung (380 V/12 V/24 V) gehen und entsprechende Artikelnummer der Antriebseinheit auswählen
Schritt 5: Block "Tankeinheit" (TE); Tankinhalt nach folgender Formel ermitteln: V = 1 * Q + 15% (minimal gesamte Menge des Systems) und entsprechende Artikelnummer des Tanks auswählen
Schritt 6: Block "Steuereinheit" (STE); je nach Anzahl an Grundplatten bzw. Steuerventilen Artikelnummer der Steuereinheit festlegen

Pumpeneinheit Serie PE

für die Montage zu einem Kompaktaggregat; bestehend aus: Zahnradpumpe, Kupplung pumpenseitig, Montageflansch

Antriebseinheit Serie AE

für die Montage zu einem Kompaktaggregat; bestehend aus: Antriebsmotor, Zentralgehäuse, Rückschlagventil, Überdruckventil einstellbar 10...250bar, Manometer 0-250bar; Absperrhahn; vorbereitet für den Anbau einer Tankeinheit Serie TE

Tankeinheit Serie TE

für die Montage zu einem Kompaktaggregat; bestehend aus: Öltank, Einfüllschraube, Ansaugfilter, je nach Tankbauform ein Befestigungsfuß

Steuereinheit Serie STE

für die Montage zu einem Kompaktaggregat; bestehend aus: Distanzplatte, 90° Adapterplatte, je nach Ausführung die angegebene Anzahl an Grundplatten passend für Cetop Ventilaufbau