Made in Europe


Ein neuer Ansatz in der Beschaffungsphilosophie kommt uns allen zu Gute

3 Hauptpunkte bewegen STASTO dazu, ihr aktives Verkaufssortiment ausschließlich von europäischen Produzenten zu beziehen:

  • Kompetenz vor Ort
  • Kurze Wege
  • Regionale Wertschöpfung

Kompetenz vor Ort:

Das Geschäft mit Automatisierungsprodukten ist sehr beratungsintensiv. Ständig wird STASTO mit Aufgaben konfrontiert, die es zu lösen gibt. Hersteller in diese Beratung zu integrieren ist daher für alle Seiten ein großer Vorteil, um effizient und erfolgreich diese Herausforderungen zu meistern. Sprachliche Barrieren reduzieren sich dadurch auf ein Minimum. Durch die Nähe der Produktionsbetriebe wird ein intensiver Erfahrungsaustausch in der gesamten Absatzkette ermöglicht.

Kurze Wege:

Durch die Nähe der Produktionsstätten kann STASTO flexibel auf jede Marktanforderung reagieren. Lieferzeiten können bei zu beschaffenden Produkten stark verkürzt werden, technische und logistische Lösungskompetenz wird in kürzester Zeit zur Verfügung gestellt. Kurze Transportwege von der Produktionsstätte bis zum Bedarfsträger reduzieren die Umweltbelastung enorm.

Regionale Wertschöpfung:

Die Verlagerung von Produktionsstätten ins ferne Ausland war ein Trend der vergangenen Jahre. Die Wertschöpfung vom Ausland ins Inland zu holen, um dadurch wieder neue Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern ist für STASTO in großes Anliegen.
Dies bewirkt auf lange Sicht gesehen einen Erhalt und eine mögliche Steigerung des Lebensstandards und die Zukunftssicherung der Region.
Ausschließlich hochqualitative europäische Produktionsstätten kommen für das aktive STASTO Sortiment in Frage. Somit wird eine höchstmögliche Wertschöpfung in der Region gewährleistet.

Weitere Details und Hintergründe: www.made-in-europe.eu